Shipping is FREE ✈️ - tax reduction until 31.12.20

-

X-MAs RETURN

UNTIL 10.01.2021

0

Ihr Warenkorb ist leer

Material & Herstellung

Das Leder deiner Sneaker :

Für die Herstellung der Sneaker verwenden wir ausschließlich pflanzlich gegerbtes Leder. Das Leder wird mit pflanzlichen Gerbstoffen umweltschonend und schadstofffrei gegerbt. Das Leder erhält seine Farbe ohne Zusatz von chemischen Färbemitteln.
Zeit, Licht und Gebrauch lassen bei diesen Ledern die typische Patina entstehen, die dem Aussehen deiner Sneaker das gewisse Etwas verleiht. Dieses Leder wurde ursprünglich für die Herstellung von Turngeräten entwickelt, da es sehr strapazierfähig ist und auch unter hoher Belastung seine Struktur beibehält.

Die Turnmatte deines Sneaker (Blau):

Nicht nur als Designkomponente sondern auch funktional ist unser Turnmattenmaterial, das häufig im Schulsport zum Einsatz kommt, ein echtes Highlight. Hergestellt aus phthalatfreien Additiven ist es flexibel und dennoch formtreu. Hitze- und Kälteresistenz von -30 Grad bis +70 Grad.

Die Weichbodenmatte deines Sneaker (Orange):

Dieses Material kommt ebenfalls im Schulsport zum Einsatz. Es stammt aus dem Rahmen eines Trampolins. Der beschichtete Planenstoff von Serge Ferrari ist reißfester und widerstandsfähiger als vergleichbare Materialien.
Precontraint bezeichnet das bewährte Herstellungsverfahren von Serge Ferrari, in welchem das Material während des gesamten Herstellungsprozesses unter Spannung gehalten wird. Das Gewebe überzeugt durch eine außerordentliche Flächenstabilität und sehr lange Lebensdauer.

 

Schweizer Armee-Canvas deines Sneaker (Grün):

Das seltene Schweizer Armee Canvas findet seinen Ursprung in der Geschichte. Klassischerweise kam dieses Material zu Beginn seiner Entwicklung, aufgrund seiner Robustheit, bei Sprengmeistern zum Einsatz. Später wurde es auch für Zelte, See- und Rucksäcke verwendet. Das Canvas ist besonders widerstandsfähig und findet daher, nach seiner Ausmusterung, in deinem Sneaker eine neue Verwendung. 

 

Herstellung


Der erste Teil des Prozesses in der Herstellung der Leder Sneaker ist die Vorbereitung der Einlegesohle für das Nähen. Dies geschieht durch Erstellen einer senkrechten "Rippe", die über die Innensohle verläuft.
Im zweiten Schritt wird die Außensohle über den Leisten gespannt und zusammen mit der Innensohle bis zum Leisten befestigt.
Teil drei ist das eigentliche Welting. An diesem Punkt wird ein schuhspezifischer Faden durch die Keder, die Ober- und die Innensohlenrippe genäht. Durch einen separaten Stich wird der Saum an der Außensohle befestigt. Für diese beiden Heftpunkte wird ein Steppstich verwendet. Dies bedeutet, dass sich die Kette nicht entwirren lässt, wenn sie an einer bestimmten Stelle im Schuh ausfällt. So entsteht dein perfekt verarbeiteter Sneaker.

Die Vorteile:

Dank der zweistufigen Nähte ist es ein Leichtes, einen rahmengenähten Schuh zu rollen. Da der Rahmen als Puffer zwischen der Einlegesohle und der Außensohle fungiert, kann das Entfernen der alten Sohle und das Anbringen einer neuen Sohle maschinell oder von Hand und ohne spezielle Maschine erfolgen. Die zusätzlichen Schichten machen den Sneaker wasserabweisender und stützender.